Verkauf nur an Firmen, Gewerbetreibende und Industrie!
Iwaki Membrandosierpumpe EJR • 3,0 Liter • VC / FKM

Iwaki Membrandosierpumpe EJR • 3,0 Liter • VC / FKM

  • IW-EJR-B16-VC
  • IWAKI
  • Lieferzeit ca. 5 Werktage

Präzise Chemikaliendosierung mit einfachem Aufbau... mehr
Produktinformationen "Iwaki Membrandosierpumpe EJR • 3,0 Liter • VC / FKM"

Präzise Chemikaliendosierung mit einfachem Aufbau


Diese Membrandosierpumpe EJR-B16-VC  der Serie EJ-R bietet präzise Chemikaliendosierung zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Das Netzteil ist mit einem Weitspannungsbereich von AC 100 - 240 V für einen weltweiten Einsatz ausgelegt. Der kompakte und einfache Aufbau der EJ-R Serie ermöglicht eine max. Leistung von 4.8 l/h und 12 bar. Die Hubfrequenz kann in 1er-Schritten zwischen 1 und 360 Hüben/min eingestellt werden. Zudem unterstützt eine stufenlose Hublängenverstellung die exakte Einstellung der Dosiermenge und Kalibrierung. Das Ergebnis ist eine kontinuierliche und präzise Dosierung.


Hohe Auflösung

Die EJ-R arbeitet mit bis zu 360 Hüben/min, wodurch eine feinere und bessere Umsetzung der gewünschten Dosiermenge erzielt wird. Das gewährleistet eine präzisere Kontrolle der Fördermenge gegenüber geringeren Hubgeschwindigkeiten.


IP65 Pumpenkörper

Durch die integrierte Steuereinheit reduziert sich der abzudichtende Bereich. Das Resultat dieser Konstruktion ist eine perfekte IP65 Schutzklasse. Außerdem schützt eine Kunststoffabdeckung die Bedienelemente vor Umgebungseinflüssen.


Weitere Merkmale

  • Steuereinheit mit externer Ansteuerung
  • Fixe Hublänge
  • Für 4x6 mm Schlauch
  • Ventilsitz: FKM (Fluorkautschuk)
  • Kompakte Baureihe mit gerade mal 1,5 kg Gewicht
  • Membrandurchmesser: 15 mm

Der Pumpenkörper aus PVC (Polyvinylchlorid) mit der FKM-Dichtung eignet sich für saure und alkalische Medien < 30% Natronlauge.

Für die Dosierung von  hochalkalischen Mitteln empfehlen wir das Modell EJR-B16-VH.

Für aggressive Chemikalien empfehlen wir die TC-Modelle mit dem PVDF-Gehäuse.


Wichtiger Hinweis:

Ein direkter Anschluss an das Trinkwassernetz ist nicht zulässig. Wenn der Vordruck aus dem öffentlichen Wassernetz genutzt werden soll, ist die Installation eines Systemtrenners zwingend vorgeschrieben, um eine Vermischung von Trinkwasser und technischem Wasser zu verhindern.

  
Anschluss: 4 x 6 mm Anschluss 2: 4 x 6 mm Dichtung: FKM (Viton) Druck (max.): 6 bar Fördermenge (max.): 3 l/h Spannung: 230 V AC (Wechselstrom) Typ: EJ-R